Ein lächelnder Mann mit Kochschürze, Hintergrund: ein Berg Kochzutaten

Virtueller Event – Realer Geschmack

Ein Erfahrungsbericht vom ersten unternehmensweiten Online-Event

ZIEGENKÄSE MIT HONIG WALNUSS KRUSTE

***

PARMIGIANA DI MELAZANA

MIT ROSMARINKARTOFFELN

alternativ:

PARMIGIANA VOM KALB

MIT ROSMARINKARTOFFELN

***

GEFÜLLTER BRATAPFEL MIT VANILLESAUCE

Virtueller Event – Echter/Realer Geschmack

Geselligkeit und der persönliche Austausch werden bei SPIRIT/21 großgeschrieben. Mit Covid19 sitzt aber regelmäßig ein echter Spielverderber am Tisch und so entstand vor einigen Monaten die Idee für einen Online Kochevent.

Doch wie schafft man es, für 500 Mitarbeitende und deren Familien und Angehörige einen virtuellen Event zu organisieren? Unser Marketing- und Kommunikations-Team hat sich dazu etwas einfallen lassen! Per E-Mail erhielten wir eine Woche vor dem Event das Menü inklusive Einkaufsliste. Per Post flog ein Einkaufsgutschein ins Haus und stellte somit eine Einladung zum gemeinsamen Dinner dar.

Privat bin ich nicht Head of Sales, sondern Head of Procurement! So machte ich mich am Donnerstagabend mit der Zutatenliste auf Einkaufstour. Frische Gewürze, Fleisch, Käse, Äpfel, Marzipan, Gemüse und vieles mehr. Die Einkaufstasche war voll mit frischen gesunden Produkten. Ich achte seit einigen Jahren darauf, regionale Produkte und wenn möglich aus biologischem Anbau einzukaufen.

Während des durch unseren CEO Markus Sieber moderierten Quartalsmeetings via Teams lagen die Bauteile für das Menü dann schon bereit in der Küche. Die Geschäftsleitung informiert uns regelmäßig zu den strategischen und operativen Themen. Quartalszahlen und Erfolge wurden im Homeoffice transparent beleuchtet, während in der Küche daneben wohl schon die eine oder andere Küchenfee beim Schnippeln war und gute Geister im Hintergrund den Tisch festlich deckten.

Mit einer kurzen Pause startete dann um 17.30 Uhr der Kochevent via Youtube-Livestream. Der Laptop fand auf der Kaffeemaschine Platz, die Küchenschürzen wurden zugebunden und gespannt verfolgte ich mit meiner Partnerin den Startschuss in einen bewegten Abend. Als Moderatorin führte Verena Behr gekonnt durch den Abend und schaltet auch gleich zu Markus Sieber in dessen Küche, die er nach eigenen Angaben nur von Weitem kennt. Seine Begrüßung richtete sich an die 250 Kolleginnen und Kollegen und deren rund 500 Angehörige, die aus Küchen und Wohnstuben zugeschaltet waren.

Gleich im Anschluss meldeten sich Jeannie Collin und Salvatore Romano aus ihrer gut strukturierten Profiküche und sobald sie mit geübten Handgriffen und viel Routine scheinbar mühelos mehrere Gänge gleichzeitig vorbereiteten, brach in den meisten SPIRITianer Küchen das Chaos aus. Der Gruppenchat auf Youtube lief heiss, die Rede war von Schnittwunden, Kapitulation, Pizza bestellen, einen Tisch im Restaurant buchen oder den Scheidungsanwalt anrufen!

Glücklicherweise hatten wir unseren Technikfachmann Andreas Mendel, der mit seinem Team im Hintergrund am Drehort für den kompetenten technischen Ablauf sorgte. Gemeinsam mit Verena Behr, die neben der Moderation auch Regie führte konnte das "Programm" der Profis unterbrochen, die Schritte seit Beginn des Events nochmal ausführlich wiederholt und alles entschleunigt werden. In den Küchen und Stuben kehrte wieder Frieden ein.

Es wurde Musik von verschiedenen Bands eingespielt und die Hobbyköche zu Hause erhielten etwas Zeit um die Vorbereitungsarbeiten – Gemüse waschen und schnippeln, Zutaten sortieren und abwiegen - nachzuholen. Die Live Schaltungen in die Küchen der Geschäftsleitungsmitglieder brachten zusätzlich Ruhe und Humor in die Runde. Auch die Chefs hatten nicht alle Töpfe unter Kontrolle blieben aber gelassen und gut gelaunt.

Es war ein herrlicher Abend. Man könnte sagen es war ein virtuelles Weihnachtsessen der SPIRIT/21 in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Bis so ein Event steht braucht es im Hintergrund viele Hände, die anpacken. Ich möchte mich bei diesen Kolleg'innen herzlich bedanken. Dazu bei den Köchen Jeannie Collin und Salvatore Romano und unserer Geschäftsleitung Markus Sieber, Andreas Weiss, Marc Bittig, Eberhard Armbruster, Joachim Gutheil, Justin Taylor und Klaus Eitelbuss.

Bei SPIRIT/21 wird das Miteinander gelebt und die Aussage, Mitarbeitende sind unser höchstes Gut, ist keine Farce sondern Tatsache!

Profilbild Reto Stirnimann

Reto Stirnimann, Head of Sales SPIRIT/21 IT Services GmbH

+41 79 5720 659
rstirnimann@spirit21.ch

Unser Schweizer Head of Sales weiß genau, was unsere Kund'innen brauchen und wie wir gemeinsam den bestmöglichen Service/die bestmögliche Lösung finden.

Wir nutzen sogenannte Cookies, um Daten darüber zu bekommen, wie und mit welchen Endgeräten unsere Seiten besucht werden. Das hilft uns sehr dabei, die Seiten noch interessanter und bedienungsfreundlicher zu machen. Dabei berücksichtigen wir natürlich Ihre Präferenzen und schalten das SPIRIT/21-Analytics nur dann scharf, wenn Sie durch einen Klick auf „Cookies akzeptieren“ Ihr Einverständnis geben. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Weitere Informationen finden Sie unter Cookie Einstellungen und in unserer