Battery Health Management ab macOS 10.15.5

Mit der gerade erschienenen macOS Version 10.15.5. hat Apple eine neue Funktion zur Schonung der MacBook Akkus eingebaut. Anwender, welche oft lange im Batteriebetrieb arbeiten, sollten das Feature deaktivieren, da im "Batterieschonbetrieb" der Akku nicht mehr voll geladen wird.

Neues Feature "Batteriezustandsverwaltung" ab macOS 10.15.5.

Mit der gerade erschienenen macOS Version 10.15.5. hat Apple eine neue Funktion zur Schonung der MacBook Akkus eingebaut. Das standardmäßig aktivierte Feature, welches unter dem Namen "Batteriezustandsverwaltung" in der Rubrik "Energie sparen" zu finden ist, lädt den Akku nur bis zu einem bestimmten Level auf. Dies wirkt sich bei Lithium-Ionen Akkus positiv auf die Lebensdauer aus, da ein voller Ladezyklus, genau wie hohe Temperaturen, dem Akku nicht zuträglich sind. Laut Apple überwacht die Funktion den Temperaturverlauf und die Ladezyklen und passt das Ladeverhalten der individuellen optimalen Nutzung an. Die neue Funktion steht auf allen MacBooks mit Thunderbolt 3 (MacBook-Pro ab 2016 und MacBook Air ab 2018) zur Verfügung.

Mobile Anwender aufgepasst

Die neue Funktion kann sich für Anwender, die gerne lange im Akkubetrieb arbeiten, nachteilig erweisen. In dem Fall hilft es die Funktion zu deaktivieren, denn nur dann wird der Akku wie bisher komplett aufgeladen.

Weitere Tipps zur Verbesserung der Laufzeit der Batterie gibt Apple auf ihrer Webseite: https://www.apple.com/de/batteries/maximizing-performance/

Profilbild Christian Langanki

Christian Langanki, Teamleiter Business Services / Collaboration & Mobility

+49 172 6107205
clanganki@spirit21.com

Neben der Teamleitung liegt der Schwerpunkt von Christians Aufgaben in der Geräteverwaltung und Einbindung von Apple macOS Geräten in Unternehmensinfrastrukturen.

Weitere Beiträge